- Laufberichte -

50 km Ultramarathon Rodgau am 29.1.2011

Am Samstag, den 29. Januar sind Doris Kreiss, Petra Marton und Martin Rudolph in der 45.000 Einwohner zählenden Gemeinde Rodgau am südöstlich Rand des Rhein-Main-Gebietes an den Start des 12. 50 Kilometer Ultramarathonlaufes gegangen. Der 190 Mitglieder zählende Rodgauer lauftreff organisiert mit viel Liebe den Lauf über 10 Runden in der Freizeitanlage Gänsbrüh am Rande der Opelteststrecke. In diesem Jahr standen bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen knapp unter Null Grad 671 Teilnehmer an der Startlinie. Die Zeitmessung erfolgte mit dem neuen System Chronotrack, das bereits in New York und Chicago zum Einsatz kam. In Deutschland sind Düsseldorf und nun auch Mannheim auf diese Zeitmessung umgestiegen. Viele Läufer nehmen Rodgau zum Anlass, um einen langen Trainingslauf in geselliger Runde unter die Laufsohlen zu nehmen.
Durch die Zeitmessung alle 5 km kann man planmäßig mit Eintrag in die Ergebnisliste aussteigen. Hiervon hat neben 195 anderen Teilnehmern auch Doris Kreiss Gebrauch gemacht. Nach 40 km und eine Zeit von 3:44:05 hat sie sich auf den Weg zu den Duschen gemacht.
Die beiden anderen Hambrücker liefen über die volle Distanz. Petra Marton kam mit 4:40:46 ins Ziel (8. W40) und Martin Rudolph konnte eine neue persönliche Bestzeit von 4:06:09 ( 13. M45) jubeln.

 

 

 

 

... zurück zu den Laufberichten