- Laufberichte -
Crosslauf in Oberacker am 29. Januar 2012

Mit diesem Lauf verbindet jeder Läufer Kälte, Eis und Schnee. Nicht so dieses Jahr... Für die meisten ist der Crosslauf in Oberacker die erste Prüfung im neuen Jahr und Bestandsaufnahme für den letzten Lauf der Winterlaufserie über 20 km in Rheinzabern. Bei fast idealen Bedingungen (zumindest für einen Crosslauf) ging es bei eiskaltem Wind über die Teils rutschige und matschige Strecke. Diesmal dabei Andreas Gack, Markus Heiler und Ralph Wild. Wie gut es ist, wenn im gleichen Verein ein Physiotherapeut mitläuft, konnte Ralph am eigenen Leib erfahren, zog er sich doch kurz vor dem Zieleinlauf eine Oberschenkelverletzung zu und humpelte ins Ziel. Andreas Gack konnte noch Vorort eine ambulante Behandlung einleiten und die Schmerzen auf ein erträgliches Maß lindern. Ob Andreas Gack beim nächsten Mal schneller sein wird bleibt abzuwarten. Jedenfalls wurde er überrundet und fragte den führenden Läufer nach seinem Frühstücksrezept. Wir werden es mit Argusaugen beobachten.

Die Ergebnisse

Wild, Ralph 54:38 M50 (18.)
Heiler, Markus 55:46 M45 (26.)
Gack, Andreas 56:42 M55 (10.)

 

 

 

... zurück zu den Laufberichten