- Laufberichte -
4. Östringer Fitnesslauf, am 3. Oktober 2012

Da haben sich die Östringer was Schönes einfallen lassen. Den Feiertag am 3. Oktober haben Sie sich für Ihren Lauf ausgesucht. Ein taktisch gutes Datum, hat doch so fast jeder frei und könnte, wenn er denn wollte, seine Fitness beweisen. Dass es der Wettergott mit den Östringern gut meint ist mittlerweile schon bekannt und so waren am Mittwoch unsere zwei Dauerbrenner Ralph Wild und Walter Namyslo Vorort und liefen mit fast 800 Läufern durch den Wald. Walter ist schon länger mit seiner Frau Isabella rund um Hambrücken 'laufend' anzutreffen, sogar Sohn Kai achtet auf seine Gesundheit und so war es nur konsequent, dass die drei beim diesjährigen Laufanfänger-Kurs der Lußhardtläufer dabei waren. Schnell wurde aber auch klar, dass der Laufvirus bereits von Walter und Isabella Besitz ergriffen hat und so waren die beiden bereits unter der Woche auch am Dienstag und Freitag bei den 'alten' Hasen dabei. Nachdem Walter schon mal - einfach so - nach der Arbeit einen Halbmarathon gelaufen ist, konnte er beim Lußhardtlauf - man erinnere sich, das war der heißeste Tag des Jahres - mit einer sehr beachtlichen Zeit an der 2 Stunden Grenze kratzen. In Östringen sollte es der kleine Bruder - der 10km Lauf sein, Ralph dagegen ging über den HM an den Start. Wer schon mal in Östringen dabei war, weiß dass es sicherlich keine langweilige Laufstrecke ist, geht es doch immer schön rauf und runter - rauf und runter. Haben wir in Hambrücken lediglich unsere Brücken über die Bahnschienen, sind die Steigungen dort schon ein anderes Kaliber. Aber alles machbarÉ

Ergebnisse:
Halbmarathon, Ralph Wild
1:55:04 Platz 22 seiner Altersklasse

10km, Walter Namyslo
49:17, Platz 26 seiner Altersklasse

Als nächste Herausforderung haben die beiden sich den Berglauf in Bad Dürkheim herausgesucht, wer sie in Hambrücken vermisst, sollte einmal beim Eichelberg vorbeischauen, da wird schon fleißig geübt und Schweiß vergossen.



 

 

... zurück zu den Laufberichten