- Laufberichte -
Alb Marathon in Schwäbisch Gmünd am 25.10.2014

Bei gutem und trockenem Laufwetter mit Temperaturen um 10 Grad sind Petra Marton und Martin Rudolph am 25. Oktober beim Alb Marathon in Schwäbisch Gmünd gestartet. Der herrliche Rundkurs verlief über rund 1.100 Höhenmeter im schillernden Oktoberlaub mit viel Sicht auf die markanten Erhebungen der Schwäbischen Alb. Bei dem teilnehmerstärksten Ultramarathon Süddeutschlands ist insbesondere bei den Passagen im Stammland der Staufer über die Dreikaiserberge Hohenstaufen, Rechberg und Stuifen mit ihren steilen An- und Abstiegen läuferische Kondition gefragt. Die Berge sind sogenannte Zeugenberge, bei der die Erosion steilwandige, alleinstehende Inselberge geschaffen hat.

 

Die Ergebnisse über 50km

Name Zeit
Rudolph, Martin 04:57:59
Marton, Petra 05:11:35

 

 

... zurück zu den Laufberichten