- Laufberichte -
42. GutsMuths Rennsteiglauf in Eisenach am 17.05.2014

Am 17.05.2014 nahm Doris Kreiß beim Rennsteiglauf die Supermarathondistanz von 72,7 Kilometer von Eisenach bis Schmiedefeld in Angriff. Dabei galt es 2.439 m Höhenunterschied (davon 1.470 m Anstieg) zu bewältigen.
Der Start erfolgte früh um 6.00 Uhr auf dem Marktplatz in Eisenach (210 m NN). Nach knapp 8 km ging es dann auf den Rennsteig entlang zum ersten großen Anstieg über den Oberen Beerberg (841 m) zum Inselsberg auf 916 m. Auf der Ebertswiese (715 m) war dann die Hälfte der Strecke geschafft und man konnte sich beim „berühmten“ Haferschleim stärken. Weiter ging es über den Grenzadler (837 m) bei Oberhof, bevor es dann nach knapp 62 km zum höchsten Punkt der Strecke Plänckners Aussicht (973 m) ging. Danach verlief die Strecke fast nur noch bergab vorbei an der Schmücke (916 m) und durch die Gartenanlagen der Gemeinde Schmiedefeld. Ab hier konnte man bereits den Trubel vom Sportplatz hören, wo für den großen Empfang der Läufer alles vorbereitet war. Mit herzlicher Gastlichkeit, Beifall, Jubel und den Ansagen der Zielsprecher wurde Doris dann nach 08:36:56 im Ziel von den Einheimischen, Gästen und Begleitern empfangen. Mit ihrer Zeit belegte sie einen hervorragenden 14. Platz in ihrer Altersklasse. Auch wenn man bei diesem Lauf nicht der oder die erste ist, so ist jeder Rennsteigläufer ein Sieger und besonders die, die diese Strecke bewältigt haben.

 

 

 

... zurück zu den Laufberichten